Ahmet Türk entlassen!

Protest lohnt sich: Nach einer sehr engagierten Freilassungskampagne für Ahmet Türk, DBP-Co-Bürgermeister von Mardin, wurde er am 3. Februar gegen Auflagen aus der Haft entlassen. Zuletzt hatten sich 142 Prominente für die Entlassung des 74-jährigen herzkranken Politikers eingesetzt. [1] Ihm wurden, wie anderen HDP- und DBP-PolitikerInnen auch, „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ vorgeworfen. Ahmet Türk ist bekannt für seinen langjährigen Einsatz für Demokratie und Frieden und sagte nach seiner Freilassung: „Der Widerstand kann nicht vernichtet werden und wird sich durchsetzen (…) Es ist klar, dass wir uns durch die gegenwärtige Repression nicht einschüchtern lassen.“ Zum bevorstehenden Referendum über die Einführung einen Präsidialsystems in der Türkei sagte er, unter den derzeitigen Bedingungen könne es nicht durchgeführt werden, denn es müssten alle ihre Meinung zum Referendum frei und chancengleich zum Ausdruck bringen können. [2]

Demokratie hinter Gittern, 05.02.2017

[1] http://kurdishquestion.com/article/3794-142-public-figures-call-for-kurdish-politician-ahmet-turk-039-s-release
[2] http://anfenglish.com/kurdistan/ahmet-turk-resistance-cannot-be-wiped-out-we-will-prevail