Über 224.800 Gefangene – Kapazitäten überschritten

Nach einer Erklärung des Verteidigungsministeriums befinden sich 224.878 Menschen in türkischen Gefängnissen. 139.773 von ihnen sind in Strafhaft, 85.105 in Untersuchungshaft (Stand 15. Juni 2017). Bei einer Kapazitzät von 202.676 Plätzen seien die Gefängnisse derzeit mit 22.000 Gefangenen überbelegt. Die Zahlen gab das Ministrium auf eine Anfrage des CHP-Abgeordenten Murat Emir (Ankara) bekannt. Emir erklärte: „Über 80.000 Menschen befinden sich in Untersuchungshaft, das ist der eigentliche Grund für die Überbelegung der Gefängnisse (…) Wir sind heute an einem Punkt angelangt, wo die Richter selbst Angst davor haben verhaftet zu werden, wenn sie keine Untersuchungshaft anordnen.“

Bianet, 4. September 2017, Demokratie hinter Gittern