Repression gegen HDP: Zwölf Festnahmen in Izmir

Die türkische Polizei hat heute Morgen Wohnungen in Izmir gestürmt und zwölf Personen wegen ihrer Arbeit in der HDP oder DBP festgenommen.

Heute Morgen stürmte die Polizei in Menemen und Aliağa in der westtürkischen Provinz Izmir die Wohnungen von Politiker*innen und Aktivist*innen der Demokratischen Partei der Völker (HDP) und der Partei der Demokratischen Regionen (DPB) und nahm zwölf Personen fest. Bei den Festgenommenen handelt es sich unter anderen um den Ko-Vorsitzenden des DBP-Kreisverbands von Menemen, Tayfur Bahşi, und Abizer Yılmaz aus dem Kreisverbandsvorstand der HDP sowie Mehmet Emin Aydın, Agit Özer und Zeyni Yüksel.

ANF, 19.06.2019
Lesen auf ANF