Archiv der Kategorie 'Aktuelle Situation'

Anklageschrift gegen Pervin Buldan wegen „Mitgliedschaft“

Gegen Pervin Buldan, die neu gewählte Ko-Vorsitzende der HDP ist eine Anklageschrift erstellt worden, in der ihr aufgrund von öffentlichen Reden zwischen 2008 und 2015 „Mitgliedschaft in einer bewaffneten Organisation“ vorgeworfen wird. (mehr…)

Ermittlungen gegen HDP-Abgeordnete

Die Oberstaatsanwaltschaft von Ankara hat Ermittlungen gegen die Ko-Vorsitzende Pervin Buldan und den Abgeordneten Sırrı Süreyya Önder eingeleitet.
(mehr…)

Festgenommene Politiker*innen nach Ankara überführt

Die vor zwei Tagen in Istanbul festgenommenen Politiker*innen, darunter auch der HDK-Ko-Sprecher Onur Hamzaoğlu, sind heute Morgen nach Ankara überführt worden. (mehr…)

Weitere HDP-Mitglieder festgenommen

Erneut wurden Mitglieder der Demokratischen Partei der Völker festgenommen, die in die Vorbereitungen des 3. HDP-Kongresses am morgigen Sonntag eingebunden waren. (mehr…)

Festnahmen in der Türkei vor Parteikongress der HDP

In Istanbul, Izmir und Antalya wurden am heutigen Morgen mehrere Wohnung polizeilich durchsucht. Im Zuge dessen ist es zu mehreren Festnahmen gekommen. (mehr…)

Festnahmebefehl gegen Ko-Vorsitzende der HDP

Im Rahmen eines von der Generalstaatsanwaltschaft Ankara geführten Ermittlungsverfahrens ist ein Festnahmebefehl gegen Serpil Kemalbay, die Ko-Vorsitzende der HDP, ergangen. (mehr…)

HDP/DBP: Festnahmewelle ebbt nicht ab

In Gebze und Erzîrom wurden mindestens 80 weitere Mitglieder der HDP und DBP festgenommen.
Die gezielten Festnahmen zwei Tage vor dem HDP-Kongress gegen Parteimitglieder halten weiterhin an. In der Stadt Gebze in der Provinz Kocaeli wurden in den Morgenstunden 20 Mitglieder der Demokratischen Partei der Völker (HDP) festgenommen. (mehr…)

14 Verhaftungen in Riha und Colemêrg

14 Verhaftungen in Riha und Colemêrg

Kurz vor dem 3. Kongress der Demokratischen Partei der Völker (HDP), der am 11. Februar in Ankara stattfinden soll, wurden in der nordkurdischen Provinz Colemêrg (Hakkari) im Landkreis Gever (Yüksekova) Serdar Eren, Mitglied im HDP-Zentralkomitee sowie drei weitere Parteimitglieder bereits am Samstag (mehr…)

Europaparlament kritisiert Folter und Inhaftierung

(…) Das EP verurteilte die Inhaftierungen von Akademiker*innen, Ärzt*innen und Aktivist*innen, welche den Angriff auf Efrîn kritisiert hatten, und stellte zum Angriff auf Efrîn selbst zaghaft fest, das Parlament sei sehr besorgt über die menschlichen Folgen der Angriffe auf die Region und warne vor „extremen Aktionen“ der Türkei. (mehr…)

HDP-Abgeordneten für Şırnak Mandat entzogen

Dem HDP-Abgeordneten für Şırnak, Ferhat Encu, wurde sein Mandat als Mitglied des türkischen Parlaments entzogen.

Die Entscheidung, Ferhat Encu von der Demokratischen Partei der Völker (HDP) das Mandat zu entziehen, wurde vor der Generalversammlung am Dienstag verlesen, nachdem das Berufungssgericht die Haftstrafe für den HDP-Abgeordneten, der derzeit im F-Typ-Gefängnis von Kandıra F inhaftiert ist, bestätigt hatte. (mehr…)

Massenfestnahmen in der Türkei

Bei Hausdurchsuchungen in Izmir, Ankara und Mersin sind Dutzende Menschen festgenommen worden, darunter auch mehrere Mitglieder der Initiative „Friedensmütter“. (mehr…)

Massenfestnahmen in der Türkei

Bei Hausdurchsuchungen in Izmir, Ankara und Mersin sind Dutzende Menschen festgenommen worden, darunter auch mehrere Mitglieder der Initiative „Friedensmütter“. In mehreren Bezirken Izmirs sind in den frühen Morgenstunden zeitgleich Hausdurchsuchungen durchgeführt worden. Dutzende Menschen wurden festgenommen, darunter auch drei Mitglieder des Rates der Friedensmütter sowie mehrere Politiker*innen der HDP und DBP.
Zu weiteren Festnahmen kam es in Mersin und Ankara.

ANF, 06.02.2018
Lesen auf ANF

Festnahmen von HDP- und DBP-Politiker*innen

Der Ko-Vorsitzende der DBP Mehmet Arslan wurde in Amed festgenommen. Auch Fatmagül Demirtag, Ko-Kreisvorsitzende der HDP von Mersin, wurde festgenommen.
Mehmet Arslan, Ko-Vorsitzender der Partei der Demokratischen Regionen (DBP), wurde vor dem Gebäude der Parteihauptzentrale in Amed (Diyarbakır) festgenommen. (mehr…)

573 Festnahmen wegen Efrîn-Kriegskritik

Das türkische Innenministerium hat angegeben, dass im Zuge von Kritik an dem Angriffskrieg gegen den nordsyrischen Kanton Efrîn bisher 573 Personen festgenommen worden sind.
Demnach wurden 449 Personen wegen kritischen Beiträgen in den sozialen Medien und weitere 124 Personen wegen ihrer Teilnahme an Protesten gegen die Besatzungsversuche der türkischen Streitkräfte des nordsyrischen Kantons Efrîn festgenommen. Laut der Erklärung des Innenministeriums lautet die Anschuldigung gegen alle festgenommenen Personen „Terrorpropaganda“.
ANF,05.02.2018
Lesen auf ANF

Istanbuler ESP-Vorsitzende wegen Efrîn-Kritik verhaftet

Pınar Türk (ESP) wurde vor sechs Tagen bei einer Hausdurchsuchung festgenommen. Heute wurde wegen ihrer öffentlichen Kritik an der türkischen Militäroperation auf Efrîn Haftbefehl erlassen
Auch Festnahmen bei Hausdurchsuchungen in Ankara

Seit Beginn des türkischen Angriffskrieges gegen Efrîn werden täglich Menschen unsanft von Anti-Terror-Einheiten aus dem Schlaf gerissen und festgenommen. Ihnen wird zur Last gelegt, sich in sozialen Netzwerken kritisch zu dieser Militäroperation geäußert zu haben. (mehr…)